Wir verlängern bis Schuljahresende

Abendessen mit unseren Gastgebern

Abendessen mit unseren Gastgebern

Für gestern Abend hatten uns die Schuldirektorin und ihr Mann zum Abendessen eingeladen – die Kinder hatten sie beim Babysitter abgegeben, sodass wir mal die Möglichkeit hatten ohne Kinder in netter Atmosphäre zu quatschen – was wir auch ausgiebig und in im Kindergarten nur schwer möglicher Intensität taten. Sie dankten uns nochmal für unseren Einsatz und meinten es sei „needless to say“, dass sie uns vermissen würden und sich wünschten, wir könnten noch bis Schuljahresende bleiben – auch um die neuen Freiwilligen richtig einarbeiten zu können und wir dankten für das entgegengebrachte Vertrauen und die großartige Möglichkeit hier so eindrucksvolle Erfahrungen machen zu können. Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | 3 Kommentare

Hopp, hopp, hopp…

Liegt das Glück dieser Erde, auf dem Rücken der Pferde? Wir haben's ausprobiert.

Liegt das Glück dieser Erde, auf dem Rücken der Pferde? Wir haben’s ausprobiert.

Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, versuchen wir derzeit – da wir uns gerade bester Gesundheit erfreuen und auch das Wetter zuverlässig ist – noch verschiedene schöne Ecken Costa Ricas zu bereisen. Doch wir schweifen nicht nur in die fernen Nationalparks, sondern genießen auch die Möglichkeiten, die sich uns hier in der Nähe bieten. Wie beispielsweise kürzlich das Ausreiten am Strand und die ZIP-Line-Tour, worüber ich heute berichten möchte.  Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | Schreib einen Kommentar

Die Höhlen von Barra Honda

 

Aussichtspunkt in Barra Honda

Aussichtspunkt in Barra Honda

Barra Honda ist der Nationalpark, der für seine beeindruckenden Höhlen bekannt ist. Da er zudem recht Nahe an unserem hiesigen Zuhause gelegen ist, haben wir einmal einen Ausflug dorthin unternommen. Die Erkundung von Barra Honda ist von Tamarindo und Umgebung aus gut als Tagestour machbar.

Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | Schreib einen Kommentar

Diaabend II

Diaabend II - Turrialba

Diaabend II – Turrialba

Der zweite Diaabend fasst nun endlich – nachdem schon die ersten Nachfragen kamen – im Folgenden die Zeit von der Abreise aus Alajuela bis zur Abfahrt aus Turrialba zusammen:

Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | Ein Kommentar

Blubbernder Matsch und „zurück kommen wir schon irgendwie“

Großer Ceiba

Großer Ceiba

Unseren Ausflug zur Einwanderungsbehörde in Liberia haben wir das letzte Mal damit verbunden, uns die Umgebung von Liberia anzusehen. Wir fuhren also bereits am Freitag nach der Schule mit dem Bus über Santa Cruz nach Liberia, um am nächsten Tag früh aufbrechen zu können.
Für Samstag hatten wir uns vorgenommen, den Vulkan „Rincón de la Vieja“ zu erklimmen. Nachdem wir herausgefunden hatten, dass dorthin keine öffentlichen Busse fuhren, nahmen wir uns ein Taxi.
Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | Schreib einen Kommentar

Das Visum V – the game

Unser neuer Stempel

Unser neuer Stempel

Um es gleich vorwegzunehmen, auch unser dieswöchiger Besuch bei der Migrationsbehörde in Liberia hat uns dem Visum nicht wirklich näher gebracht. Dafür haben wir erneut einen Stempel bekommen, der uns nunmehr zu einem (letztmaligen?) Besuch in Liberia zwei Wochen vor Abflug einlädt. Zudem haben wir mittlerweile ausreichend Erfahrung sammeln können, um unseren Leser_innen die „Spielregeln“ der Migrationsbehörde in Liberia in ihren Grundzügen darlegen zu können: Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | Schreib einen Kommentar

Im Dunkeln ist gut Eierlegen

Wanderung zum Strand

Wanderung zum Strand

Die schuleigenen Hühner legen immer und überall mal ein Ei. Da die Hochzeit der eierlegenden Schildkröten in Ostional aber nun so ziemlich vorüber ist und wir auch nicht unbedingt noch einmal die gleiche Tour machen wollten, haben wir uns entschlossen mal den Schildkröten am nahe gelegenen „Playa Grande“ nachzugehen.

Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | Schreib einen Kommentar

Dem Kuhmist hinterher

Die Lagune

Die Lagune

Da die Zeit, die uns hier verbleibt, immer geringer wird haben wir nun endlich noch einmal den Versuch unternommen, uns in den Weiten der Kuhweiden der Hacienda Pinilla bis zur Lagune durchzukämpfen. So viel kämpfen mussten wir letztendlich nicht, weil, wie bereits in vorigen Einträgen berichtet, der Pflanzenbewuchs aufgrund der Trockenheit stark zurückgegangen ist. Dort wo vorher hohe grüne Gräser waren, ist nun weites Feld und der Trampelpfad zur Lagune war ganz gut sicht- und begehbar.

Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | Schreib einen Kommentar

Diaabend I

Diaabend I - Puntarenas und Alajuela

Diaabend I – Puntarenas und Alajuela

Da auf unserer Costa-Rica-Rundreise der WLAN-Empfang in den meisten Unterkünften dürftig war und wir zudem häufig geschafft von unseren Ausflügen zurückkehrten, habt ihr in den Urlaubswochen keinen neuen Lesestoff von uns bekommen. Aber ihr seid ja wahrscheinlich sowieso mit der Vorbereitung, Durchführung sowie Nachbereitung der Weihnachts- und Silvesterfeierlichkeiten beschäftigt gewesen. Wir haben daher die Geschehnisse der letzten Wochen im Stile kurzer Diaabende häppchenweise zusammengestellt und werden sie hier in den kommenden Wochen online stellen.

Der erste Diaabend fasst im Folgenden die Zeit von der Abreise aus Puntarenas bis zur Abfahrt aus Alajuela zusammen: Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | 2 Kommentare

Alles neu

Einige Schattenplätze gibt es noch im trockenen Gras.

Einige Schattenplätze gibt es noch im trockenen Gras.

Als wir von unserer Rundreise zurück kamen, war doch alles noch gar nicht so vertrocknet, wie wir es uns vorgestellt hatten. Trotzdem es jetzt nicht mehr regnet und man sich jeden Tag auf die Sonne verlassen kann (und bei Ausflügen keinen Regenguss mehr einplanen muss), gibt es auch jetzt, drei Wochen nach Schulbeginn, noch wenige Bäume, die gänzlich unbelaubt sind. Es scheint allmählich aber langsam alles auszutrocknen. Sodass wir nun auch einen Ausflug in die vormals dicht zugewachsene und von Mücken besiedelte Hinterlandschaft unseres Wohngebietes wagen konnten.

Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | Ein Kommentar